Sitzbankauflagen für die St. Petri-Kirche

Die Ende des 19. Jahrhunderts errichtete St. Petri-Kirche ist mit ca. 1.200 Sitzplätzen eine der größten Kirchen von Chemnitz. Im vierzehntägigen Wechsel mit der Schlosskirche finden hier regelmäßig die Gottesdienste unserer Gemeinde statt.

Trotz der großen Platzkapazität wird es zu Weihnachten, zu Ostern oder auch während des live im Fernsehen übertragenen Ökumenischen Gottesdienstes am 26.08.2018 schon einmal eng in der Kirche. Die zahlreichen Besucher wissen dabei erfahrungsgemäß eine weiche Sitzunterlage zu schätzen.

Da die alten Sitzbankauflagen verschlissen waren, hat sich der Kirchenvorstand für eine Neubeschaffung entschieden. Die hierfür angefallenen Kosten i. H. v. mehr als 10.000 Euro konnten teilweise durch die über viele Monate gesammelte zweckgebundene Ausgangskollekte, Einzelspenden von Gemeindegliedern sowie durch Haushaltsmittel unserer Gemeinde finanziert werden. Der verbleibende Betrag i. H. v. 5.000 Euro wurde aus Mitteln unserer Gemeindestiftung finanziert.

Die Auflagen verbessern seit Mitte Oktober 2018 den Sitzkomfort in der St. Petri-Kirche.

Wir freuen uns, dass wir damit einen Beitrag zur Verschönerung unseres Gotteshauses am Theaterplatz leisten konnten.

Foto: Anlieferung der Sitzbankauflagen im Anfang Oktober 2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok