Rückblick: Taufgedächtnisgottesdienst Kindergarten

Am 10.06.2022 sind die Kinder unseres Kindergartens „Apfelbäumchen“ wieder in die Schloßkirche gegangen – der Kindergartengottesdienst gehört als schönes Ritual zu unserem religionspädagogischen Konzept.

Die Besonderheit dieses Mal war, dass wir den Gottesdienst das erste Mal als Taufgedächtnisgottesdienst begangen haben. Wir wollen das von nun an als Tradition in den Jahreskreis aufnehmen und daran denken, dass Gott uns liebt und zu sich einlädt.

Mit dem Lied „Ich will auf das Leise hören“ sind wir eingezogen und haben uns um das Taufbecken gesetzt. Den Anstoß für das Anspiel gab eine Kerze mit einem Fisch-Symbol. Zwei Erzieherinnen haben sich damit über die Bedeutung von Wasser für unser Leben unterhalten und fragten die Kinder, was sie mit Wasser verbinden. Daraufhin kamen zum Beispiel folgende Antworten: Trinken, Waschen, Baden, für die Tiere, zum Gießen der Pflanzen, Löschen eines Feuers, Auto putzen und für die Taufe. Pfarrerin Führer nahm die Kerze zu sich und erzählte etwas zur Taufe. So wie viele Kinder und Erwachsene heute, wurde auch Jesus schon früher mit Wasser getauft.

Im Anschluss bekam jedes Kind den Segen und eine Kerze zur Erinnerung. Danach ging es zurück in den Kindergarten.

Heike Kamprad


Foto: privat

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.