Einladung zur Kurrende der St.-Petri-Schloßkirchgemeinde

Die Kurrende singt im Gottesdienst, führt kleine Musicals auf und tritt auch bei Konzerten, wie z. B. dem Weihnachtsoratorium, gemeinsam mit der Kantorei auf.
Singen ist gesund, fördert die geistige und soziale Entwicklung – aber nur solange man auch singt. Wer kein Instrument lernen möchte, aber trotzdem gerne Musik macht, für den ist vielleicht die Kurrende das richtige. Wer schon ein Instrument spielt, kann es in die Kurrende mit einbringen.

Die wöchentlichen Proben (ausgenommen Ferienzeiten) beginnen mit dem Einsingen. Das sind kurze Gesangsübungen zum Aufwärmen der Stimme, so wie Sportler das zu Beginn ihres Trainings machen.

Danach werden neue und alte, bekannte und unbekannte Lieder gesungen, Stücke einstudiert – eben die Probenarbeit. Wir beschäftigen uns auch mit dem geistlichen Inhalt der Stücke. Zwischendurch üben wir das Singen nach Noten. Dazu gehören auch Rhythmusübungen, die wir klatschen und sprechen.
Alle Kinder freuen sich am Ende der Stunde auf ein gemeinsames Spiel. Hier dürfen die Kinder Wünsche äußern. Gerne lassen sie sich auch mal von neuen Spielen überraschen.

Wir beginnen in der zweiten Schulwoche am Mittwoch, dem 22. August, von 16:30–17:30 Uhr im Gemeindehaus Schloßplatz 7.

Es freut sich auf das gemeinsame Singen

Siegfried Petri

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok