slide 1

Gottesdienste in unseren Kirchen

Schloßkirche Chemnitz 

Weitere Informationen

64. Aktion Brot für die Welt

... ist überschrieben mit Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft.

In weiten Teilen Europas vertrocknen Wälder und Wiesen ‒ in Bangladesch muss fruchtbares Ackerland immer stärker vor Überflutung und Versalzung geschützt werden. Heftiger Starkregen hat auch in Deutschland zu Hochwasserkatastrophen geführt, und der Wiederaufbau beschäftigt die Menschen für viele Jahre. In Burkina Faso wird es von Jahr zu Jahr schwieriger, eine Ernte einzubringen, die die Familien ernährt: Denn vielerorts sind die Böden ausgelaugt, staubig und steinhart.

Adventsfeier der Senioren

Am Mittwoch, dem 14. Dezember, 14.30 Uhr sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Bibelstunde und Seniorenkreis herzlich eingeladen zu einer gemeinsamen Adventsfeier.

„Was die Hirten tanzen lässt“ ist ihr Thema.

Nachgedacht Dezember 2022 / Januar 2023

Weide meine Schafe

Zu den prägendsten Erlebnissen meines Lebens gehören Eindrücke, die ich in Israel gemacht habe. In den Herbstferien war es nun wieder mal so weit.

Ein Ausflug nach Galiläa ist wie Urlaub für meine Seele. Das schöne warme Wetter, die Ruhe, der See Genezareth. Aufatmen. Der riesige See begeistert mich. Seine Wasseroberfläche lag bisher immer still da und am Abend oft in sanftes rosa Licht getaucht, als könne er kein Wässerchen trüben. Und hier an seinen Ufern stand Jesus, berief erste Jünger, lebte dort. Hier erzählte er den Menschen von Gott, heilte Körper und Seelen. Es ist fast so, als spüre man ihn durch den Dunst.

Leuchtkreuze und Stern

Die Adventszeit hat begonnen. Zu ihr gehören auch die weithin sichtbaren Leuchtkreuze am Turm der Schloßkirche und der Stern am Turm der Petrikirche.

Im Kirchenvorstand haben wir darüber beraten, ob wir – angesichts der Notwendigkeit, Energie zu sparen – auf diese Zeichen verzichten sollten.

Rückblick: Offene Schloßkirche 2022

Nach dem Gottesdienst am 22. Mai 2022 und der Ausstellungseröffnung „Bilder zur Bibel“ von Salvator Dali am selben Tag, begann eine Neuorganisation des Öffnens der Schloßkirche über einen Minijob und mit verbindlich festgelegten Zeiten: werktags wenigstens 2 Stunden und an Wochenenden sowie an Feiertagen mindestens 3 Stunden. Nennenswert ist auch das Drumherum, wie für Blumen- und Kerzenschmuck zu sorgen, Schaukästen aktuell zu halten und für eine einladende Atmosphäre beim Betreten des Gotteshauses zu sorgen.

Rückblick: Tag der offenen Tür im "Apfelbäumchen"

Unser „Tag der offenen Tür“ fand am Nachmittag des 03.11.2022 statt und lockte einige Besucher*innen an. Insbesondere Familien, aber auch andere Interessierte hatten Gelegenheit, Fragen rund um den Kindergarten zu stellen und bei einer Führung unsere Räumlichkeiten kennenzulernen.

Kirchenmusikalische Angebote zu Weihnachten 2022

Wenn Sie die Ankündigungen für die Konzerte in der Weihnachtszeit gelesen haben, werden Sie vielleicht bekannte und liebgewordene Termine vermissen: die Aufführung des Weihnachtsoratoriums, das weihnachtliche Benefizkonzert in der Schloßkirche oder die Musik zur Christnacht am Heiligen Abend in der Petrikirche.

Gottesdienst am 6. November ...

... hat das Thema: „Erinnerungen sind Rosen im Schnee“.

Die Älteren sollen da besonders im Mittelpunkt stehen. Zusammen mit ihnen feiern wir als Gemeinde von jung bis alt diesen Gottesdienst. Sicher werden darin auch musikalische „Rosen“ aufblühen.

Rückblick: 10+1. Geburtstag der Vleugels-Orgel

Im Juli feierten wir – statt 1 Jahr zuvor den 10. – nun den 10+1. Geburtstag unserer Vleugels-Orgel in der Schloßkirche.

Das Festkonzert, kongenial gestaltet vom Münchner Bläserensemble HARMONIC BRASS und unserem Kantor, KMD Siegfried Petri, an der Orgel, war grandios! Viele Hörerinnen und Hörer waren gekommen, um das vielfältige Programm mit Musik von Händel über Elgar bis hin zu Andrew Lloyd Webber mitzuerleben. Der Funke der Begeisterung, den die Musiker versprühten, sprang rasch auf die Zuhörer über. Wir sagen herzlichen Dank für dieses großartige Geburtstagskonzert!

Unsere Kinderrüstzeit in Frauenstein in der ersten Ferienwoche

Mit 30 Kindern und 12 jugendlichen Helfern sind unsere Gemeindepädagogin Franziska Reiher und ich in der ersten Sommerferienwoche zur Kinderrüstzeit in die Jugendherberge Frauenstein gestartet.

Bei heißen Temperaturen haben wir gemeinsam viele tolle Sachen unternommen: ein Geländespiel, einen Märchennachmittag, einen Besuch des Gottfried- Silbermann- Museums und der Burgruine Frauenstein sowie eine Führung im Freiberger Dom. Unser Thema für diese erlebnisreichen Tage lautete „Komm, wir suchen einen Schatz“.

Zuckertütenfest, Gaststätte und Gottesdienst – die Wackelzähne erlebten einen außergewöhnlichen Tag

Das Zuckertütenfest der Wackelzähne brachte jede Menge Überraschungen für alle Beteiligten mit sich.

Wir rollen den Tag von hinten auf:

Die Eltern hatten für den Nachmittag/Abend ein tolles Programm auf die Beine gestellt, und selbst wir Erzieher staunten und amüsierten uns, zum Beispiel über einen zaubernden Clown. Ein besonderer Höhepunkt war der Start der Heliumballons mit den Wünschen der Vorschüler und Vorschülerinnen. Unter Trompetenmusik sind die Ballons in den Abendhimmel verschwunden.

Weihnachten im Schuhkarton

Auch dieses Jahr findet die tolle Aktion wieder statt, wo wir Kinder, die weniger haben, unterstützen können.

Es wird wieder zwei Termine geben, wo fertige Kartons abgegeben werden können oder Geld für das Porto: Mittwoch, der 2.11., von 15 Uhr bis 18 Uhr und Samstag, der 5.11., von 9 Uhr bis 12 Uhr.

Sollte man keine Zeit finden, selber Kartons zu packen, kann ich auch persönlich einkaufen gehen von dem gespendeten Geld.

Heike Kamprad

Nachgedacht - Oktober / November 2022

Eine Wanderung

Ganz früh am Morgen ziehen wir los. Wir sind gut gerüstet. Festes Schuhwerk, bequeme luftige Kleidung. Und eine Regenjacke darf nicht fehlen. Sozusagen für alle Fälle.

Im Rucksack gibt es eine Wasserflasche und Proviant. Natürlich haben wir auch ein Nothilfeset mit Pflaster und Verbandszeug eingepackt. Wenn es nicht benötigt wird, sind wir dankbar.

Radtour Region Mitte zum Stadtradeln

Am Donnerstag, dem 8. September um 17 Uhr starten wir von der Petrikirche aus zu einer kleinen Radtour durch unsere fünf Gemeinden der Region Mitte. Natürlich sind auch Mitradelnde aus anderen Regionen herzlich eingeladen, sich anzuschließen.
Die genaue Route werden wir je nach Stimmung und Bedürfnissen der Mitfahrer:innen anpassen. Es soll in erster Linie Freude machen und niemanden überfordern.
Am Ende wird es noch Gelegenheit geben, am Petrisaal (Straße der Nationen 72) zusammenzusitzen.
(Bei absehbar anhaltendem und/oder starken Regen fällt die Tour aus oder wird verschoben.)
 

Willkommen und Abschied in der Pfarramtsverwaltung

Herzlich willkommen...

... heißen wir Frau Sylvia Moosdorf als neue Mitarbeiterin im Pfarramt.

Sie beginnt am 1. September ihren Dienst bei uns und wird – nach einem Monat der Einarbeitung – ab Oktober das Aufgabenfeld übernehmen, das bisher Frau Fiedler bearbeitet hat. Frau Moosdorf bringt langjährige Erfahrungen als Verwaltungs- und Büroangestellte aus ihrer bisherigen Tätigkeit in einem Medizinischen Versorgungszentrum bzw. in einem Ingenieurbüro mit.

Wir wünschen ihr, dass sie sich gut in die vielfältigen Aufgaben hineinfinden kann und gern in unsrer Gemeinde und ihrer Mitarbeiterschaft arbeitet.Gottes Segen für den Neubeginn!

Verabschieden...

... aus dem Dienst in unsrer Gemeinde müssen wir Frau Anette Fiedler.

Blutspende 6. Dezember

Bitte merken Sie sich Dienstag, den 06.12.2022 vor. Von 15:30 bis 19:00 Uhr findet wieder eine Blutspendeaktion im Gemeindehaus Schloßplatz 7 statt.

Bitte kommen Sie vorbei und spenden Sie!

Rückblick: Fassadenfest Schloßkirche am 11. September 2022

Mit einem Festgottesdienst begann am 11. September unser Fassadenfest. Wir hatten guten Grund zum Feiern: Nach mehr als 5jähriger Planungs- und Bauzeit konnte im Dezember 21 die Sanierung der Schloßkirchen-Fassade abgeschlossen werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Nicht nur, dass unsere Fassade jetzt wieder sicher ist und niemand, der daran vorbeiläuft, sich vor herabfallenden Steinbrocken fürchten muss – auch der Anblick ist eine Freude! Man sieht jetzt – durch den gleichen Verputz – dass Schloßkirche und Schloßbergmuseum ein Ensemble waren und sind – die einstige Klosterkirche und das einstige Kloster.

Rückblick: Ernetdankfest 2022 in St. Petri

Am 25. September feierten wir in diesem Jahr das Erntedankfest in unserer Gemeinde. Dabei gab es eine besondere Überraschung durch die Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Gemeinde:

Sie öffneten zum Erntedankfest eine spezielle Apotheke für unsere Gemeinde.Im Angebot ein hochwirksames Medikament - einzusetzen bei einer Vielzahl von Leiden:

Gottesdienst am Ewigkeitssonntag 20.11.2022

Am Ewigkeitssonntag, dem 20. November 2022, gedenken wir im Gottesdienst um 10 Uhr in der Schloßkirche derer, die im zu Ende gehenden Kirchenjahr verstorben sind.

Am Nachmittag ab 14.30 Uhr werden unsere Bläser auf dem Friedhof musizieren. Um 15 Uhr laden wir dann in die Friedhofskapelle zu einer Besinnung mit Wort und Musik ein.


Foto: privat

Unsere Gottesdienste am Reformations- und Buß- und Bettag

Am Reformationstag – Montag, 31.10.2022 – versammeln wir uns um 10 Uhr in der St. Andreaskirche in Gablenz.

Die vereinigten Posaunenchöre werden diesen Gottesdienst festlich-musikalisch mitgestalten.

Am Buß- und Bettag – Mittwoch, 16.11.2022 – findet der regionale und ökumenische Gottesdienst der Schwesterkirchgemeinden unsrer Region und der benachbarten katholischen Gemeinden in der St.-Petri-Kirche statt.

Martinsfeste 2022

Wie jedes Jahr findet am 11.11.2022 in der und um die Petrikirche das große Martinsfest für Schulkinder statt.

Das Thema ist dieses Jahr: Hinsehen. Hingehen. Helfen.Ab 16.00 Uhr ist Vorprogramm mit Spielen, Essen und Trinken. 17.00 Uhr beginnt das Martinsfest in der Petrikirche.

Am Sonntag, dem 13.11.2022, findet ab 16.00 Uhr ein Martinsfest in der und um die Schloßkirche statt. Es wird von unserem Kindergarten für Kindergarten- und Vorschulkinder vorbereitet. Natürlich sind Geschwisterkinder, Eltern und Großeltern ebenfalls recht herzlich eingeladen, mitzukommen und mitzufeiern.

Rückblick: Insel-Gottesdienst am 14. August

Entspannte Stunden am Fuße des Schloßbergs:

Zum ersten Mal feierten Christen auf der Schloßteichinsel einen ökumenischen Gottesdienst. Die Idee dazu hatten die benachbarten Gemeinden auf dem Kaßberg gehabt, andere Gemeinden schlossen sich an, und gemeinsam wurde etwas richtig Schönes daraus.

Pfarrerin Dorothee Lücke und Pastorin Christine Meyer-Seifert von der Ev.-meth. Gemeinde gestalteten den Gottesdienst gemeinsam. Musikalisch getragen wurde die Gemeinde von einem Projektposaunenchor unter der Leitung von Sebastian Schilling.

Jung und Erwachsen in unserer Gemeinde – ein Erfahrungsbericht

„Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.“ (Mat. 18,20)

Gemeinschaft – ein großer Wert in der christlichen Kirche. In jeder Gemeinde gibt es Orte der Gemeinschaft. Für einige, die zu alt für die JG, aber zu jung für den Seniorenkreis sind, gab es da eine Lücke.

Doch „EMil“, das sind die evangelischen Millennials, passt genau dazwischen und schließt diese Lücke.Über einen Artikel im Gemeindeblatt und die Instagramseite von „EMil“, wurde ich auf die Gruppe aufmerksam, nach einer E-Mail mit dem Wunsch, dass ich auch gerne Teil von „EMil“ wäre, dauerte es gar nicht lange, da war ich auch schon bei meinem ersten Themenabend mit dabei.

Rückblick: Taufgedächtnisgottesdienst Kindergarten

Am 10.06.2022 sind die Kinder unseres Kindergartens „Apfelbäumchen“ wieder in die Schloßkirche gegangen – der Kindergartengottesdienst gehört als schönes Ritual zu unserem religionspädagogischen Konzept.

Die Besonderheit dieses Mal war, dass wir den Gottesdienst das erste Mal als Taufgedächtnisgottesdienst begangen haben. Wir wollen das von nun an als Tradition in den Jahreskreis aufnehmen und daran denken, dass Gott uns liebt und zu sich einlädt.

Friede auf Erden - Kinderkrippenspiel 2022

Friede auf Erden, denn Jesus ist geboren!

Es dauert gar nicht mehr lange bis Weihnachten und wir wollen ein Kinderkrippenspiel einüben, mit vielen Liedern, die euch nicht mehr aus dem Kopf gehen werden.

Alle Kinder der Klassen 1 bis 6, die Freude am Singen und Schauspielern haben, sind herzlich eingeladen mitzumachen.

Erntedankfest

...feiern wir am Sonntag, dem 25. September 2022, mit einem festlichen Familiengottesdienst um 10 Uhr in der Petrikirche.

Wir sind gut versorgt – mit allem, was wir brauchen. Und noch viel mehr darüber hinaus! „Ist doch selbstverständlich!! Oder??“Nein, ist es nicht. Sondern Gnade, Geschenk, Segen... Gottes Segen!

Fassadenfest und Tag des offenen Denkmals

Im Herbst des vergangenen Jahres konnte die Sanierung der Fassade der Schloßkirche abgeschlossen werden. Damit kam – nach 5½-jähriger Planungs- und Bauzeit – ein großes Projekt zum Ziel: 

In drei Abschnitten wurde die Schloßkirchenfassade an den drei nach außen hin sichtbaren Seiten restauriert: zuerst die Nord-, dann (fast parallel) die West-(Turm-) und die Nordost-/Ost-Fassade (Chor). Im Februar 2016 erfolgten erste Untersuchungen zum Zustand der Fassade. Am 7. Dezember 2021 fuhr der Laster mit den letzten Gerüstteilen vom Gelände. Was dazwischen an großartiger planerischer, ingenieurtechnischer und handwerklicher Arbeit geleistet wurde, lässt sich mit wenigen Worten gar nicht beschreiben! Auf jeden Fall kann sich das Ergebnis sehen lassen und gibt reichlich Grund zur Dankbarkeit! 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.